Eindrücke vom Tagebau Hambach

Anfang August hatte ich die Gelegenheit den Tagebau Hambach von Rheinbraun zu besuchen und dabei sowohl einen großen Teil der "Hilfsgeräte" als auch einige der Großgeräte zu besichtigen und zu fotografieren.

Der Tagebau Hambach ist der größte seiner Art auf der Welt und zur Zeit ca 370 Meter tief. Dabei ist er wie alle Rheinbrauntagebaue kein statisches Gebilde sondern in dauerndem Wandel begriffen. Der Tagebau wandert regelrecht über die Kohle in dem an der Vorderkante der der Abraum über der Kohle abgebaggert wird und auf der Rückseite über sogenannte Absetzer wieder verkippt wird. Den Transport von einer Seite des Tagebaus übernehmen dabei Förderbänder von 3 Metern Breite die mit einer Geschwindigkeit von 7,5m/s laufen.

Die Schaufelradbagger haben eine Förderleistung von 200.000m³ (Bagger 287) bis zu 240.000m³ täglich.

Die geförderte Kohle wird über  Förderbänder zum Kohlevorratsbunker transportiert von wo aus sie mit der rheinbrauneigenen Privatbahn (die übrigens die jährliche Transportleistung der deutschen Bahn um ein mehrfaches übertrifft) zu den RWE-Kraftwerken zur Verstromung transportiert wird. Die RWE decken mit diesem Braunkohlestrom etwa ein Viertel unseres Strombedarfs in Deutschland.

Erfreulicherweise befand sich der Bagger 287 zum Zeitpunkt meines Besuches grade in der Revision so das zum Beispiel einmalige Bilder von der Kugelbahn (dem Drehkranz) des Baggers möglich waren

hambach001.JPG
hambach001.JPG

Kaelble-Triebkopf für das spezielle Tieflader-Transportsystem

hambach003.JPG
hambach003.JPG
hambach002.JPG
hambach002.JPG

jeweils zwei Triebköpfe werden an solche Schwanenhalsmulden gekoppelt

hambach004.JPG
hambach004.JPG

dies hat den Vorteil das keine Wendemanöver auf den nur 9 Meter breiten Strassen zwischen den Fern-Fördebändern nötig sind

hambach005.JPG
hambach005.JPG

jeder Triebkopf hat zwei Steuerstände, einmal für vorwärts, einmal für rückwärts

hambach006.JPG
hambach006.JPG

die hydraulische Sattelplatte mit der die Mulden angehoben werden

hambach007.JPG
hambach007.JPG

ein jüngerer Triebkopf von Titan

hambach008.JPG
hambach008.JPG
hambach009.JPG
hambach009.JPG

eine komplett absenkbare Tiefladeeinheit von Gottwald für den Bulldozertransport.

hambach010.JPG
hambach010.JPG

mit CAT-Triebkopf

hambach011.JPG
hambach011.JPG

die Einheiten haben eine Tragfähigkeit von 60t!

hambach012.JPG
hambach012.JPG
hambach013.JPG
hambach013.JPG
hambach014.JPG
hambach014.JPG

eine Transportraupe für die neueren Förderband- Maschinenstationen

hambach015.JPG
hambach015.JPG

Tragfähigkeit 400t

hambach016.JPG
hambach016.JPG

bei 12-15m pro Minute Highspeed!

hambach017.JPG
hambach017.JPG
hambach018.JPG
hambach018.JPG

eine solche Förderband- Maschinenstation

hambach019.JPG
hambach019.JPG

installierte Leistung 6x 2000-2200 KW

hambach020.JPG
hambach020.JPG

der jüngste Bagger, der 292

hambach021.JPG
hambach021.JPG

ein Absetzer der 240.000m³-Klasse

hambach022.JPG
hambach022.JPG

das Bandschleifengerät das den Abraum vom Förderband an den Absetzer übergibt

hambach023.JPG
hambach023.JPG
hambach024.JPG
hambach024.JPG
hambach025.JPG
hambach025.JPG
hambach026.JPG
hambach026.JPG
hambach027.JPG
hambach027.JPG

die Kugelbahn von Bagger 287

hambach028.JPG
hambach028.JPG
hambach029.JPG
hambach029.JPG
hambach030.JPG
hambach030.JPG
 

zwei der vier Drehkranzantriebe

hambach031.JPG
hambach031.JPG
hambach032.JPG
hambach032.JPG

jedes "Kügelchen" hat 320mm Durchmesser und 145kg Gewicht

hambach033.JPG
hambach033.JPG
hambach034.JPG
hambach034.JPG
hambach035.JPG
hambach035.JPG

ein Auflagepunkt des Oberteils oberhalb des Drehkranzes, der Bagger liegt an 4 Stellen lose auf um im Falle eines Lastproblems nicht umzukippen...

hambach036.JPG
hambach036.JPG

er kann auf dieser Kippebene vorne oder hintenüber ankippen bis er wieder in der Waage ist..

hambach037.JPG
hambach037.JPG

das Übergabegerät vom 287

hambach038.JPG
hambach038.JPG
hambach039.JPG
hambach039.JPG

gestripptes Schaufelrad ohne Schaufeln

hambach040.JPG
hambach040.JPG
hambach041.JPG
hambach041.JPG
hambach042.JPG
hambach042.JPG
hambach043.JPG
hambach043.JPG
hambach044.JPG
hambach044.JPG

ein Sennebogen-Kran auf Demag-Fahrgestell

hambach045.JPG
hambach045.JPG
hambach046.JPG
hambach046.JPG
hambach047.JPG
hambach047.JPG
hambach048.JPG
hambach048.JPG
hambach049.JPG
hambach049.JPG
hambach050.JPG
hambach050.JPG

ein Blick über die Rückseite des Tagebaus

hambach051.JPG
hambach051.JPG

und die Vorderseite

hambach052.JPG
hambach052.JPG
hambach053.JPG
hambach053.JPG
hambach054.JPG
hambach054.JPG

so klein kann 292 aussehen

hambach055.JPG
hambach055.JPG

Bagger 290..

hambach056.JPG
hambach056.JPG

und sein Übergabegerät

hambach057.JPG
hambach057.JPG
hambach058.JPG
hambach058.JPG
hambach059.JPG
hambach059.JPG
hambach060.JPG
hambach060.JPG
hambach061.JPG
hambach061.JPG
hambach062.JPG
hambach062.JPG
hambach063.JPG
hambach063.JPG
hambach064.JPG
hambach064.JPG

ist er nicht eine imposante Erscheinung?

hambach065.JPG
hambach065.JPG

wer genau hinsieht erkennt den 100cm-Gliedermaßstab der rechts vom Aufhängungspunkt im Fahrwerk steht

hambach066.JPG
hambach066.JPG

3,70 Meter Kettenbreite

hambach067.JPG
hambach067.JPG
hambach068.JPG
hambach068.JPG
hambach069.JPG
hambach069.JPG
hambach070.JPG
hambach070.JPG

die Brücke zum Übergabegerät

hambach071.JPG
hambach071.JPG
hambach072.JPG
hambach072.JPG
hambach073.JPG
hambach073.JPG

hier die Kugelbahn im Betriebszustand

hambach074.JPG
hambach074.JPG
hambach075.JPG
hambach075.JPG
hambach076.JPG
hambach076.JPG
hambach077.JPG
hambach077.JPG
hambach078.JPG
hambach078.JPG
hambach079.JPG
hambach079.JPG
hambach080.JPG
hambach080.JPG
hambach081.JPG
hambach081.JPG
hambach082.JPG
hambach082.JPG
hambach083.JPG
hambach083.JPG
hambach084.JPG
hambach084.JPG

eine Förderband- Maschinenstation mal ganz klein

hambach085.JPG
hambach085.JPG
hambach086.JPG
hambach086.JPG
hambach087.JPG
hambach087.JPG
hambach088.JPG
hambach088.JPG
hambach089.JPG
hambach089.JPG
hambach090.JPG
hambach090.JPG
hambach091.JPG
hambach091.JPG
hambach092.JPG
hambach092.JPG
hambach093.JPG
hambach093.JPG
hambach094.JPG
hambach094.JPG
hambach095.JPG
hambach095.JPG
hambach096.JPG
hambach096.JPG
hambach097.JPG
hambach097.JPG
hambach098.JPG
hambach098.JPG
hambach099.JPG
hambach099.JPG
hambach100.JPG
hambach100.JPG
hambach101.JPG
hambach101.JPG
hambach102.JPG
hambach102.JPG
hambach103.JPG
hambach103.JPG
hambach104.JPG
hambach104.JPG
hambach105.JPG
hambach105.JPG
hambach106.JPG
hambach106.JPG

ein Förderbandantrieb auf dem Bagger

hambach107.JPG
hambach107.JPG

mit Scheibenbremse für den Notstop

hambach108.JPG
hambach108.JPG

wer hat das Spielzeug da unten vergessen?

hambach109.JPG
hambach109.JPG
hambach110.JPG
hambach110.JPG
hambach111.JPG
hambach111.JPG
hambach112.JPG
hambach112.JPG
hambach113.JPG
hambach113.JPG
hambach114.JPG
hambach114.JPG
hambach115.JPG
hambach115.JPG
hambach116.JPG
hambach116.JPG
hambach117.JPG
hambach117.JPG
hambach118.JPG
hambach118.JPG
hambach119.JPG
hambach119.JPG
hambach120.JPG
hambach120.JPG
hambach121.JPG
hambach121.JPG

eine der älteren Förderbandstationen (im Nachbartagebau Bergheim)..

hambach122.JPG
hambach122.JPG

die noch mit einem Schreitmechanismus bewegt wird

hambach123.JPG
hambach123.JPG

beim Schreiten...

hambach124.JPG
hambach124.JPG
hambach125.JPG
hambach125.JPG
hambach126.JPG
hambach126.JPG
hambach127.JPG
hambach127.JPG
hambach128.JPG
hambach128.JPG
hambach129.JPG
hambach129.JPG
hambach130.JPG
hambach130.JPG
hambach131.JPG
hambach131.JPG
hambach132.JPG
hambach132.JPG

ein Blick auf den Kohlevorratsbunker

hambach133.JPG
hambach133.JPG

ein weiteres Highlight der Tour: der LTL 1160

hambach134.JPG
hambach134.JPG

115 t auf vier Achsen..

hambach135.JPG
hambach135.JPG

...Geländefahrwerk mit reichlich Luft unterm Bauch...

hambach136.JPG
hambach136.JPG
hambach137.JPG
hambach137.JPG

4 Meter Breite...

hambach138.JPG
hambach138.JPG
hambach139.JPG
hambach139.JPG

Oberkante Unterwagen in 2,5 m Höhe...

hambach140.JPG
hambach140.JPG
hambach141.JPG
hambach141.JPG
hambach142.JPG
hambach142.JPG
hambach143.JPG
hambach143.JPG
hambach144.JPG
hambach144.JPG
hambach145.JPG
hambach145.JPG
hambach146.JPG
hambach146.JPG
hambach147.JPG
hambach147.JPG
hambach148.JPG
hambach148.JPG
hambach149.JPG
hambach149.JPG
hambach150.JPG
hambach150.JPG
hambach151.JPG
hambach151.JPG
hambach152.JPG
hambach152.JPG
hambach153.JPG
hambach153.JPG
hambach154.JPG
hambach154.JPG
hambach155.JPG
hambach155.JPG
hambach156.JPG
hambach156.JPG
hambach157.JPG
hambach157.JPG

zum Schluss noch einige Bilder einer alten Bucyrus-Dragline von 1966

hambach158.JPG
hambach158.JPG
hambach159.JPG
hambach159.JPG
hambach160.JPG
hambach160.JPG
hambach161.JPG
hambach161.JPG
hambach162.JPG
hambach162.JPG
hambach163.JPG
hambach163.JPG
hambach164.JPG
hambach164.JPG
hambach165.JPG
hambach165.JPG
hambach166.JPG
hambach166.JPG
hambach167.JPG
hambach167.JPG
hambach168.JPG
hambach168.JPG
hambach169.JPG
hambach169.JPG
hambach170.JPG
hambach170.JPG
hambach171.JPG
hambach171.JPG
hambach172.JPG
hambach172.JPG

und einer kleinen Transportraupe mit "nur" 200t Tragfähigkeit

Home deutsch

Home english

zurück zu Sonderfahrzeuge + Geräte

 back to Special machines